Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Über uns Unsere Projekte Radio Unsere Sponsoren Infoheft 2016 Ferienfreizeit 2014 Bericht von Irene zur Ferienfreizeit Ferienfreizeit 2014 2.Woche Das Ritterturnier  Ferienfreizeit 2013 Ferienfreizeit 2012 Ferienfreizeit 2015 Ferienfreizeit 2016 Kontakt und Blog Gästebuch Neue Seite 8 Betreuer Schirmherrin Traurige Tatsachen Kinderseite Neue Seite 15 News & Termine Presse 1 Spielfest 2015 Trikerfahrt Presse 2 Burg Guttenberg Spielfest 2015 Ernährungsführerschein Teil 2 Cafe Bette 2015 Neue Seite 17 Neue Seite 18 Neue Seite 24 PDF 

Ferienfreizeit 2014

Ferienfreizeit 2014

Ferienfreizeit 2014 09.08-22.08.2014Samstag Morgen auf dem Lidlparkplatz in der Lilienthalstrasse26 Kinder und 4 Betreuer machen sich auf den Weg in die Ferienfreizeit von Kinder am Rande der Stadt.Unser Busfahrer Timo ist auch schon da und wird von den Kindernund Betreuer stürmisch begrüsst..Alle sind gespannt und aufgeregtwas sie wohl in Wülmersen auf der Ritterburg erwartet.Pünktlich um 10 Uhr fährt der Bus ab und lässt uns winkend zurück

Nach 4 Stunden Busfahrt endlich am Ziel.Alle wohlbehalten .gesund und munter wird erst einmal die Burg bestauni.Nach kurzer Einweisung kommt die erste Überraschung.Es müssen erst einmal die Zelte aufgebaut werden.Was ist passiert ?Am Vorabend unserer Anreise gab es Vorort ein Unwetter,das die schon aufgebauten Zelte weggeweht und Teilweis beschädigt hat.Deshalb neue Zelte und neuer Aufbau,was den KIDS Spass gemacht hat.Wann baut man schon sein eigenes Zelt auf ?

Heute 10.08.2014 mit Nicole telefoniertAlle Kinder sind unterwegs um die Burg zu erkunden.Dies geschieht in Form einer Schnitzeljagt und eines Fragenbogenns der zu beantworten ist.Übrigens, heute nach dem Frühstück wurde wieder unser Pobbellied lauthalsGesungen.

Heute 11.08.2014 hat Nicole angerufenDie Kinder sind gut drauf und es läuft alles prima.Morgen geht es Eis essen,da die Sieger von der Burgralley sich das verdient haben.Da wir nur lauter Sieger haben,gibt es für die 1 Sieger 3Kugeln 2. Sieger 2 und 3.Sieger 1 Kugel.Party wurde auch gefeiert einmal Schaumparty in der Dusche und Toilettenpapierparty . Die Duschen sind jetzt so sauber wie noch nie.Baden im Bach war natürlich auch angesagt,mit Matschpackungen und Staudamm.Also ein recht gelungener Tag.Übrigens von dem Unwetter blieben unsere KIDS und Betreuer verschont.Irene ist heute Morgen mit Trinety und zwei leeren Eimern frische Milch beim Bauern holen gegangen. Trinety hat derweilen im Stall mal kurz alle Kühe gestreichelt und mit ihnen gesprochen!! Natur pur, was kann es schöneres für die Kids geben?!

Am Samstag 09.08 - 22.08.2014 geht es wieder los,mit 26 Kinder auf in die Ferienfreizeit von KARDS.Was machen wir,und wo geht es hin ?Ritterleben – die MittelalterfreizeitAuf dem Wasserschloss Wülmersen, tauchen wir tief ins Mittelalter ein! Ob Schwert, Schild oder Fahne – wir bauen unsere Ritterausrüstung selbst. Bei mittelalterlichen Spielen und ritterlichen Abenteuern üben wir uns im Schwertkampf und Bogenschießen. Spannende Erkundungstouren zu anderen Burgen und ein Ausflug zu den Sehenswürdigkeiten in der Umgebung gehören ebenso zum Programm, wie eine Nachtwanderung im Fackelschein.Unsere Mahlzeiten kochen wir über dem Lagerfeuer, an dem wir allabendlich in gemütlicher Runde zusammen sitzen, Ritterlieder singen, von ihren Heldentaten hören und von unseren eigenen berichten.Auch die ritterlichen Tugenden gilt es zu beachten, denn schließlich möchte jeder zum Ritter geschlagen werden. Doch die größten Herausforderungen gilt es gemeinsam zu bewältigen! Dies gilt auch für unser großes Ritterturnier zum Abschluss.

09.08.2014 - 22.08.2014

UNSERE PARTNER

Heute 12.08.2014Heute haben die Kinder begonnen ihre Ritterausrüstung herzustellen.Ganz wichtig war natürlich das Wappen welcher auf dem Schild und der Fahne gemalt wurde.Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt,wie auf den Bilder zu sehen ist.Alle sind mit Begeisterung bei der Arbeit.Ob Küchendienst oder sonstige Lagerarbeit jeder hilft mit oder hilft dem anderen.Ein Teil der Gruppe hatte heute eine ganz spezielle Aufgabe zu erfüllen.Es musste ein Kletterparcour absolviert werden.Alle haben es geschafft deshalb war die Begeisterung groß.Toller Tag und tolle Kinder,der leider mit schlechtem Wetter endete.Hagel Starkregen Blitz und Donner.Aber ein Ritter steckt das locker weg.

Heute 13.08.2014Na prima,das Wetter sieht recht gut aus .Alle warten auf das Frühstück.Der Küchendienst hat angerichtet und Irene ist mit den KIDS unterwegsUm leckere frische Milch zu holen.Wie sieht der Tagesablauf heute aus.?Die 2 Gruppe wird heute die Klettertour machen und der Rest wird an der Ritterausrüstung weiter arbeiten.Am Abend gibt es wieder Lagerfeuer undRittergeschichten von Wendelin.Übrigens Wedelin ,Hermann und Nino sind die Teamer der Abenteuerschule.Und die Kinder sind total begeistert von ihnen.Mit dem Duschen klappt auch so langsam,nix mehr Schaumparty.

Heute 14.08.2014Andreas ist heute Morgen um 8.30 Uhr nach Wülmersen abgefahren und wurde um 12 Uhr von den Kinder und Betreuer recht herzlich begrüsstDann sind alle Kids zum wandern gegangen Es ging nach Trendelburg auf die Burg in der nach dem Märchen der Gebrüder Grimm Rapunzel gelebt hat,Nach einer ausgiebigen Burgbesichtigung ging es doch ziemlich geschafft zurück Am Abend war bei gemütlicher Runde am Lagerfeuer Grillen angesagt.Andreas und Nino waren die Grillmeister und Liam hat dafür gesorgt,das der Grill auch schön sauber war.

Geschichte der Maerchenburg TrendelburgTradition ist Aufgabe und VerpflichtungIn vielen Windungen fließt die Diemel zur Weser und bildet bei Trendelburg einen scharfen Bogen um einen felsigen Höhenrücken, der in der alten Zeit „Trindirberg” genannt wurde. Dieser erhielt seinen Namen vermutlich von dem seinerzeit westlich gelegenen Dorf Trende, welches heute jedoch völlig verschwunden ist.Vor 1300 baute Konrad der III. von Schöneberg auf diesem Berg eine Burg zum Schutz der Landstraße von Kassel nach Bremen. Ebenfalls in dieser Zeit enstand die Siedlung vor der Burg.Um 1305 erwarben Landgraf Heinrich I. und der Bischof von Paderborn je eine Hälfte der Burg. Der hessische Teil war ein Lehen Paderborns.Als Amtsleute wurden die von Stoghusens eingesetzt, welche über vier Generationen die Burg bewohnten.1443 und 1456 wurde die Festungsanlage nach Großbränden erneuertNach Wiederaufbau wurde die Trendelburg der heutigen sichtbaren Form angepasst. Der 38 Meter hohe Bergfried mit vier Wehrerkern und einer mit fünfeckigem Grundriss mit vier kleinen Rundtürmen erweiterten das Im Wohngebäude, welches im 15. bzw. 17. Jahrhundert errichtet wurde, sind die Reste der spätgotischen Kapelle mit Kreuzrippengewölbe erhalten geblieben, welches heute dem Standesamt Trendelburg als Trauzimmer dient.Im 30-jährigen Krieg wurde die Burg von den Truppen Tillys besetzt und 1637 durch die Kroaten zerstört. Im 7-jährigen Krieg wurde Trendelburg durch die Franzosen besetzt, welche durch Artilleriebeschuß durch Herzog Ferdinand V. von Braunschweig vertrieben wurden.1901 kaufte Oberst Adalbert von Stockhausen, wohl ein Nachfahre derer von Stoghusens, die Burg.Im Jahre 1996 von der Unternehmensgruppe Dr. Lohbeck übernommen, wurde die Zukunft der Burg durch die Wiedereröffnung für anspruchsvolle Besucher langfristig gesichert."Rapunzel, Rapunzel, lass dein Haar herab....."Wenn man den Brüdern Grimm glaubt - und wir tun das - so lebte hier einst die schöne Rapunzel und ließ ihr goldenes Haar für ihren Märchenprinzen von ihrem Rapunzelturm herab.Heute können Sie im Rapunzelturm märchenhaft träumen. Himmlisch bezaubt die Aussicht über das Märchenland und wer weiß, vielleicht begegnet Ihnen doch noch die eine oder andere wunderlich-zauberhafte Märchengestalt.

zur Kinder Zeitmaschine

Heute 15.08.2014Lieber Petrus lass endlich die Sonne scheinen.Leider regnet es schon die ganze Zeit.Mit dem Bau der Ritterausrüstung geht es aber zügig weiter.Lasst euch überraschen was die Kids hier vollbracht haben.Wir sind mächtig stolz.Der Hunger ist natürlich auch ein Thema.Wir freuen uns auch das es jedem schmeckt,was man auch daran sieht was wir so an Nahrungsmittel verbrauchen.Als Beispiel :Gestern gab es Chilli con Carne .Dafür brauchten wir 5Kg Hackfleisch ( alles war rutze putz leer)Täglich 7 Brote30 Salatgurken reichen 3 Tage6 Kg Tomaten reichen 2 TageTäglich 8 Pg SalamiTäglich 6 Pg SchinkenTäglich 3 Pg KäseTäglich 3 Pg ButterGestern zum Nachtisch 4 Grosse AnanasSo nun noch etwas zum Alltag.Gestern wurde Nino verabschiedet und Frank begrüsst.

Heute 16.08.2014Alle ist noch ruhig im Lager,doch fleisige Hände sind schon bei der Arbeit.Denn Irene und Andreas haben heute Ihren ersten Hochzeitstag.Da haben die Kids und die Betreuer extra für die beiden einen Frühstückstisch Vorbereitet.Natürlich extra mit Blumen.Die Augen von den beiden hättet ihr sehen müssen.Ja so sind halt unsere KidsUnd natürlich auch unsere Betreuer.Wie heist es in dem Lied „Ein hoch auf uns „Da wir Für unser Lagerfeuer Holz brauchen geht es nachher in den Wald Brennholz suchen.Da nächste Woche das Rittertunier steigt,brauchen wir auch geeignete Hölzermit denen man den Schwertkampf üben können.Die richtigen Schwerter kommen erst bei dem Turnier zum Einsatz.

Zum Dornröschenschloss

Heute 17.08.2014Heute ist Sonntag und es ist strahlend blauer Himmel.Das ist gut so,denn wir haben heute viel vor.Wir wandern heute zur Sababurg ( Dornröschenschloss http://www.sababurg.de/werden den Tierpark http://www.tierpark-sababurg.de/ und den Urwald http://regiowiki.hna.de/Urwald_Sababurg Heute war ein wunderschöner Tag. Kids waren super gut drauf und wir hatten sehr viel Spaß zusammen. Waren im Tierpark. Und die großen haben etwas mit zwei Betreuer allein ewas unternommen. Hat ihnen sehr gut getan !!!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Hat Ihnen die Website gefallen, dann schreiben Sie einfach etwas in unserer Gästebuch oder nehmen Sie über das Kontaktformular Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf jede Nachricht. Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Hier klicken

Bilder zum vergrössern anklicken

Hier geht es zur 2.Woche..................