Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Über uns Unsere Projekte Radio Unsere Sponsoren Infoheft 2016 Ferienfreizeit 2014 Bericht von Irene zur Ferienfreizeit Ferienfreizeit 2014 2.Woche Das Ritterturnier  Ferienfreizeit 2013 Ferienfreizeit 2012 Ferienfreizeit 2015 Ferienfreizeit 2016 Kontakt und Blog Gästebuch Neue Seite 8 Betreuer Schirmherrin Traurige Tatsachen Kinderseite Neue Seite 15 News & Termine Presse 1 Spielfest 2015 Trikerfahrt Presse 2 Burg Guttenberg Spielfest 2015 Ernährungsführerschein Teil 2 Cafe Bette 2015 Neue Seite 17 Neue Seite 18 Neue Seite 24 PDF 

Ferienfreizeit 2012

3.00 Uhr morgens in Schönau. Abfahrt mit den KARDS-Kinder nach Rügen. Nachdem dann geklärt war wer mit wem zusammen sitzt fuhren wir los. Viele Kinder schliefen sofort wieder ein. Gegen 7.00 Uhr machten wir eine grössere Frühstücks- und Pinkelpause. Wir hatten eine Raststätte mit Spielplatz gefunden und die Kinder konnten sich nach dem Frühstück so richtig austoben und das taten sie auch.( Fotos folgen)gegen 8.00 Uhr fuhren wir weiter.Einige schliefen weiter, für die anderen gab es Rätselblätter, Malblätter und Lesebücher( was sehr gut bei den Kinder ankam)Gegen 11.00 Uhr machten wir wieder eine Pause und die Kinder bekamen ihre Lunchpakete. Die Augen der Kinder wurden ganz groß als sie sahen was alles drin war. Danke nochmal an das Dorint - Hotel . Es sah so süss aus wie jeder sein Paket mit Henkel davon trug. Es erinnerte mich so sehr an Ostern.Hatten wieder Glück und fanden eine kleine Waldfläche mit Bänken u. Tische.Nachdem wir alle gegessen hatten und jeder pinkeln war fuhren wir so gegen 12 Uhr weiter.Im Bus machten wir dann Ratespiele, sangen mit den Kinder.Es war einfach schön, jeder war zufrieden, keiner war schlecht gelaunt oder hat gequängelt. Das war jetzt mal der erste Bericht von unserer Reise.Heute mittag schreibe ich euch den zweiten Teil. bis später eure Susi und Heike.

Huhu hier bin ich wieder eure "rasende Reporterin Susi" und Mamarazzi mit Teil 2 unsre Fahrt nach Rügen. Gegen 13.00 Uhr machten wir nochmal einen kurzen Stopp auf einer Raststätte mit Spielplatz. Wie immer alle machten pipi und dann gings wieder weiter.Wir kamen unserem Ziel immer näher. Kaum im Bus rief Liam:" SUUUUSIII wann sind wir dort"ich sagte Liam ich weiss auch nicht genau vielleicht 1-2 Stunden. Halbe Stunde später SUUUSII sag mal meiner Schwester sie soll aufhören mich zu fotografiern. Habe ich das auch geklärt mit Lena. lena sagte: "Mama hat aber gesagt ich soll so viele Fotos von meinem Bruder machen wie es geht." goldisch gell.Von weitem sahen wir schon die Rügenbrücke da wussten alle es ist nicht mehr weit.Endlich in Trent angekommen stiegen die Kinder aus in riefen wie im Chor "dürfen wir jetzt unsere Badesachen anziehn?"ich musste so lachen. Jetzt müssen wir erstmal das Haus besichtigen und Koffer auspacken.An der Tür standen schon 2 Betreuer, die sehnsüchtig auf uns warteten. Die 2 anderen Betreuer waren einkaufen, siehe Foto mit vollem Kofferraum. Heike und ich machten uns nützlich in der Küche und zauberten mit den Betreuern ein supertolles Erfrischungsdessert her. Es gab" Vanilleeis auf kalten Erdbeeren u. Apfelschnitze." Danach wurde gegrillt . Es war so lecker.die kinder tobten noch auf der Wiese und schwub die wub war Zeit sich Bettfertig zu machen.Um 21.00 Uhr war es muggsmäusel still im Haus.Alle fielen müde ins Bett. Das war der erste Tag auf Rügen. Liebe Eltern ihr könnt stolz auf eure Kinder sein.nach so einer langen Fahrt hat keiner aber auch keiner gequengelt oder war schlecht gelaunt oder gemeckert.Sowas habe ich noch nicht erlebt wir brav die Kinder waren. Gegen 22.00 Uhr fuhren Heike und ich wieder nach Mannheim zurück. Und ich sag euch was ICH WÜRD ES WIEDER TUN. ich habe ferdisch.

Hi, da sind die Rügenurlauber wieder. Die Ereingnisse hier oben überschlagen sich förmlich: Nachtwanderung mit Mutproben und Spinnennetz, Strandtag, Lagerfeuer, Grillen, Kanutour und der Höhepunkt mit Sassnitz und einer Schifffahrt zu den Kreidefelsen steht noch aus. Die Kinder über kräftig für die Talentshow- einige versuchen sich sogar an Feuerjonglage. Ihr seht uns geht es prächtig und das Wetter meint es gut mit uns. Aber irgendwie haben wir es diese Freizeit mit dem Zahnarzt- inzwischen waren 5 Kinder zur Behandlung. Ein gutes hat es- wir kennen jetzt die netteste Zahnärztin von Rügen und wir sind per du mit ihr. Ab morgen kriegen wir einen Kaffee, wenn wir wieder kommen ;-) PS: Ich setzte jetzt noch ein paar Bilder auf die Seite, u.a. eine selbstveredelte Kerze von David.

Hallo alle zusammen, hier melden sich die KARDS- Kinder aus ihrer Rügenfreizeit. Wir können Euch sagen, es geht allen gut und alle sind gesund. Ein paar haben den einen oder anderen blauen Fleck, aber am meisten nerven uns die Schnaken. Die ersten 2 Tage waren wirklich schön. Susi hat euch ja von der Hinfahrt berichtet. Gleich am 2. Tag ging es mit den Kindern zum Strand. Zum ersten mal im Leben hatten die meisten KEINE Schwimmbadfliesen unter den Füßen. Und es gab Leben im Wasser in Form Quallen, Seegras u.s.w.. Aber es war toll, denn die Kids konnten über 100m weit ins Wasser reinlaufen und standen trotzdem nur bis zum Bauch im Wasser. Dank Drachen, Schwimmreifen, Wasserbällen, Sandspielzeug und Luftmatratze konnten es alle richtig gut den ganzen Tag aushalten. Unsere EOS- Betreuer, die übrigens richtig gut sind und bei den Kindern auch super ankommen, haben noch ein Sonnensegel gebaut und schon hatten wir auch Schatten. Gestern war das Wetter nicht ganz so toll, aber die Kinder haben Jonglierbälle und Regenmacher gebastelt. In der Küche wurde lecker gekocht und am Nachmittag gab es Action auf dem nahe gelegenen Sportplatz. Für heute sind Gipshände- und Gipsfüße geplant. Außerdem stehen nochmal die Regenmacher auf dem Plan. Heute Nachmittag werden Fackeln gebaut, die Kinder können sich im Stockkampf versuchen und beim Bogenschießen. Drückt uns die Daumen, wir wollen heute noch Lagerfeuer machen. So, dass war der erste kurze Bericht von der Ostsee. Eure KARDS- Kinder und Alex und Nicole (Nicki)

Heute war wieder mal ein toller Tag. Nachdem wir wieder alle mit tollen Liedern geweckt wurden und uns zur Morgenpower aufgemacht haben, gab es wieder tolles Frühstück und danch fing der Tag erst richtig an. Schon wie am Tag davor gab es 3 verschiedene Workshopszur Auswahl. Zum einen wieder Regenmacher und Stockkampf, aber als Highlight für die Talentshow in einer Woche Feuerspiele zum ausprobieren (natürlich erst mal ohne Feuer). Was war für den Abend geplant? Naja eigentlich wollten wir den am Morgen vorbereiteten Stockbrotteig am Lagerfeuer backen, doch da hat uns das Wetter mit Regen und Gewitter einen Strich durch die Rechnung gemacht- LEIDER :-( Doch ab morgen soll das wetter wieder Ostsee- bzw. schwimmtauglich sein und man kann schwimmen und abend gemütlich am Lagerfeuer sitzen und Stockbrot machen. So die ersten Kids verabschieden sich ins Bett und wir sagen Tschüß und bis morgen. David Adler PS: Wir wollen am Strand Sand, Muscheln und Steine sammeln- also brauchen wir für jedes Kin einen Strandeimer. Deshalb haben sich in den letzten Tagen alle Betreuer geopfert und abend Rote Grütze und Joghurt gegessen, bis uns selbiges zu den Ohren raus kam. Gestern abend hatten wir unerwartete Unterstützung durch die großen Jungs, die jeder einen Becher (500g) rote Grütze gegessen haben. Danke noch mal an der Stelle- so konnte heute jedes Kind einen Strandeimer basteln. Wir Betreuer mögen glaube ich die nächste 3 Monate keine rote Grütze mehr. :-))

Hallo zusammen, die Rüganer sinds wieder Heute startet die erste große Fahrt nach Sassnitz. Deswegen die erste, weil wir in 2 Gruppen fahren. Ein großes Event gab es aber auch schon vorgestern: die Kanufahrt. Bilder dazu habe ich ja schon eingestellt. Olympia auf Rügen Gestern nachmittag fand ein Stück Olympia auf Rügen in Trent statt. Die Kids sind in Blindrennen, ringen, Speerwerfen, Diskuswerfen und Weitsprung in 4 Mannschaften angetreten. Gewonnen hat gelb, aber Spaß hatten alle dabei. Wie es sich für eine Olmpiade gehört, gab es auch olympisches Gold in Form einer Tafel Schokolade für jeder Manschaft. Die Gewinner bekamen noch dazu eine Tüte Flips. Die Freude kann sich jeder vorstellen. So zum Schluß noch ein paar Bilder vom Strand. Übrigens wir haben jetzt schin ca. 900 Fotos.

Hallo an alle. Bin vor 2 Stunden als erstes Ruegener Urlaubskind wieder in Mannheim eingedrutelt und muss mal wieder sagen DANKE FUER DIE HAMMER GEILE FERIENFREIZEIT!!!!! Da morgen meine Ausbildung beginnt musste ich leider heute schon Ruegen den Ruecken kehren, waere aber unheimlich gern wieder mit allen im Bus zurueck gefahren. Aber wad solls es waren echt coole 2 Wochen und ich sag nochmals Danke. Jetzt gehts in die Falle. Fit sein fuer den ersten Tag. Gute Nacht und an alle Ruegenkids eine tolle Geburtstags Heimreise (KaRdS Kid Liam hat morgen Geburtstag)

Der letzte Bericht von Rügen liegt schon ein paar Tage zurück. Inzwischen sind wir wieder in Mannheim angekommen. Ich denke es war eine tolle Freizeit mit vielen Höhepunkten- es gab die Kanutour, eine Nachtwanderung mit so mancher Mutprobe, wir waren 3 oder 4 mal am Strand, wir sind nach Sassnitz gefahren und mit einem Schiff ging es zu den Kreidefelsen. Mein persönliches Highlight war der Abschlussabend mit Talentshow. 11 der Kinder haben dabei eine so tolle Feuershow vorgeführt mit Fackeljonglage und allem was dazu gehört. All das und vieles mehr wurde auch ca. 2000 Fotos festgehalten, die wir gerade sichten. Wer möchte kann sich das am Elternabend gern in einer kleinen Auswahl ansehen. Kurt wird den Termin sicherlich veröffentlichen.

Susanne schreibt

Nicole schreibt

Nicole schreibt

Nicole schreibt

David schreibt

Nicole schreibt

David schreibt

KARDS Ferienfreizeit 2012........