Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Über uns Unsere Projekte Radio Unsere Sponsoren Infoheft 2016 Ferienfreizeit 2014 Bericht von Irene zur Ferienfreizeit Ferienfreizeit 2014 2.Woche Das Ritterturnier  Ferienfreizeit 2013 Ferienfreizeit 2012 Ferienfreizeit 2015 Ferienfreizeit 2016 Kontakt und Blog Gästebuch Neue Seite 8 Betreuer Schirmherrin Traurige Tatsachen Kinderseite Neue Seite 15 News & Termine Presse 1 Spielfest 2015 Trikerfahrt Presse 2 Burg Guttenberg Spielfest 2015 Ernährungsführerschein Teil 2 Cafe Bette 2015 Neue Seite 17 Neue Seite 18 Neue Seite 24 PDF 

Betreuer

KARDS Betreuerteam

Hallo ich bin Tanja,am 03.06.1982 in Mannheim-Neckarau geboren.Aufgewachsen bin ich im schönen hessischen Odenwald,in Aschbach amUlfenbach. Seit Oktober 1999 lebe ich in Mannheim. Mein Staatsexamen zur Krankenschwester absolvierte ich 2002 im Theresienkrankenhaus. Seit Oktober 2002 arbeite ich im Diakoniekrankenhaus auf der Urologie, meine Zusatzqualifikation zur Praxisanleiterin erwarb ich 2008. Ich bin absoluter Katzenfan und lebe zur Zeit mit 2 Chaotenkatzen (Tiffy u. Fips) auf 72qm in Mannheim Neckarau.Ich bin überzeugt,wer Tiere mag,mag auch Kinder.Persönlich zu mir,kann ich nur sagen:“lernt mich einfach kennen“• Ich bin nicht unverschämt,nur weil ich sage was ich denke!• Ich bin nicht arrogant,nur weil ich manche Leute nichtmag!• Ich bin nicht schlecht erzogen,nur weil ich manchmal stur bin!• Ich bin nicht verschlossennur weil ich nicht jedem alleserzähle!• Ich bin nicht schlecht,nur weil ich Macken habe oderFehler mache!• Ich bin nicht nachtragend, nurweil ich einige Dinge nichtvergessen kann!• Ich bin einfach nur Ich!

Mein Name ist Susanne Karpa.Ich bin seit März dieses Jahres Betreuerin bei KARDS und habe mir zur Aufgabe gemacht, Kinder denen es nicht so gut geht,zu helfen u. zu unterstützen. Geboren bin ich 1964 in Mannheim- Schönau, worauf ich auch sehr Stolz bin. Ein echtes Schönauer Mädel.Ich arbeite seit 2006 bei Effektive-Personal- Service im Bereich als Küchenhilfe, Frühstücksservice u. Konferenzbewirtung.Meine Hobbys sind Tiere, tanzen, basteln, Fahrrad fahren und ganz besonderst mein Enkelkind Alandra,mit der ich auch viel Zeit verbringe.Nun wünsche ich mir ein gute Zusammenarbeit mit den Betreuern und der Vorstandschaft.Es gibt viel zu tun, packen wir es an Susanne Karpa

Hallo alle miteinander, da ich in Zukunft so einiges bei Euch unternehmen werde, dachte ich mir, ich stell mich mal vor.Ich heiße Michael Ehmann, bin 44 Jahre jung und von Beruf Koch.Verheiratet bin ich mit Petra Ehmann. Zusammen haben wir einen Sohn, den Dennis (10 Jahre alt ).Gelernt habe ich im Augusta Hotel in Mannheim. Danach verbrachte ich einige Jahre im Schützenhaus auf der Blumenau. Schließlich wechselte ich ins Restaurant Vernemer Stubb in Viernheim, wo ich bin heute tätig bin. Da ich meine ersten 6 Lebensjahre auf der Schönau (Heilsberger Str.) verbringen durfte, habe ich keine Sekunde gezögert, als Nicole und Alex mich fragten, ob ich mit den Kids dieses Jahr den Kochkurs machen könnte.Ich freue mich schon richtig auf die Arbeit mit Euch allen.Ich habe auch mit meinem Chef gesprochen, einen Termin könnten wir evtl. sogar bei uns im Restaurant machen.So, das war´s soweit von, wer noch mehr wissen will, einfach fragen.Ein Paar von Euch dürfte ich evtl. noch in Erinnerung sein, von der Gala an Weihnachten (ich war derjenige, welcher so laut gejubelt hat im Hintergrund :-)) Also, bis Bald - ich freu mich auf Euch Euer Micha

Hallo,mein Name ist Andreas Rink. Ich wurde 1961 als 5. Kind auf der Schönau geboren und habe zwei Töchter im Alter von 23 u 19 Jahren. Meine Brötchen verdiene ich in der Universitätsmedizin Mannheim in der allgemeinen Verwaltung. Seit der Gala von Kinder am Rande der Stadt im Mai 2013 bin ich mit meiner Frau Mitglied bei KARDS. Noch am selben Abend habe ich/wir uns entschlossen, als Betreuer tätig zu werden. Warum? Ich selber komme aus einer sozial schwachen Familie, habe meine Jugend auf der Schönau verbracht und möchte etwas zurück geben. Da ich als Kinder- und Jugendbasketballtrainer in MA-Neckarau über 15 Jahre mit Kindern u Jugendlichen gearbeitet habe, möchte ich mich jetzt nach meiner Rückkehr auf die Schönau für die KARDS-Kinder engagieren. Ich freue mich darauf!

Hallo,mein Name ist Irene Rink. Warum ich gerne bei KARDS helfen möchte? Ich selber bin im sozial schwachen Umfeld und keiner schönen familiären Situation aufgewachsen und habe es am eigenen Leib zu spüren bekommen, wie wichtig es ist, dass diese Kinder außerhalb ihres Umfeldes Menschen haben, die einfach für sie da sind und sie ernst nehmen. Alle Kinder, egal aus welcher Schicht sie kommen, haben das gleiche Recht auf Liebe, Zuneigung, Bildung und Anerkennung! Ich bin 1964 im Schwabenland geboren, habe zwei Kinder im Alter von 21 und 17 Jahren. . Seit ca 7 Jahren lebe ich in Mannheim und seit 2012 lebe ich mit meinem Mann, einem echten Schönauer, auf der Schönau und fühle mich hier sehr wohl. Von Beruf bin ich Industriekauffrau, tätig seit vielen Jahren in der Finanzbuchhaltung bei der BPV in Viernheim.Da ich Kinder über alles liebe war mein ursprünglicher Traumberuf Erzieherin, welches ich wegen meinem sozialen Umfeld nicht lernen „durfte“. Um so mehr freue ich mich auf die KARDS-Kinder.

Hallo! Mein Name ist Melissa Rink. Ich bin am 5.1.1994 in Mannheim geboren und wohne seit meinem dritten Lebensjahr in Neckarau. Seit einem Jahr teile ich mir mit meinem Freund und meinen Leopardgekos eine Wohnung. Ich besuche seit 2012 die Mannheimer Akademie für soziale Berufe und mache meine Ausbildung als Erzieherin. Davor machte ich mein Realschulabschluss in Fachbereich Gesundheit und Pflege. Ich behaupte von mir, ich bin ein sehr Sozialer Mensch und liebe die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Auf den Verein KARDS bin ich durch meinen Vater Andreas und seine Frau Irene gestoßen die selbst sehr engagierte Betreuer bei KARDS sind. Ich freue mich auf eine schöne Zeit und tolle Zusammenarbeit. Liebe Grüße Melissa

Hallo zusammen, mein Name ist Doris, ich lebe an der schönen Bergstraße in einem kleinen Häuschen mit Garten, der mir viel Freude bereitet. Ich habe zwei Töchter, die mehr und mehr auf eigenen Beinen stehen. Beruflich bin ich als kaufmännisch-, technische Assistentin in einem großen Konzern tätig. In 2015/16 habe ich an den Wochenenden eine Ausbildung zur Tagesmutter erfolgreich absolviert, da mich dieses Thema schon, immer interessierte.Zu KARDS kam ich 2015 durch Susanne eine Freundin, die schon länger Betreuerin bei KARDS ist. Es hat mir sofort gefallen, alle Betreuer und Kinder waren mir gegenüber offen und haben mich freundlich aufgenommen. Am meisten machen mir die aktiven Veranstaltungen Spaß, da ich selbst sehr sportlich bin, z. B. schwimmen, Schlittschuh fahren… aber auch die Basteltage sind immer schön. Ich freu mich, bei KARDS als Betreuer dabei sein zu dürfen, danke. Doris

Ich bin die Ana und komme aus Portugal.Wie kam ich dazu hier bei euch mitmachen zu wollen. ichbin ganz zufällig über den Andi gekommen. Eigentlich wollteich einen Auto kaufen und sind wir durch die Broschüre diein seinem Büro lag, dazu gekommen und so sind wirzusammen gekommenIch selbst bin in einer Familie mit weitere 8 Geschwisteraufgewachsen, ich habe 3 Brüder und 5 Schwestern. Eswar immer viel los und es gab viel Arbeit zu erledigen, ichhabe meine jüngsten 4 Geschwister mit erzogen. Für diewar ich die zweite Mama, beste Freundin undLieblingsschwester. Auf mich war viel Verantwortungaufgetragen die für mich selbstverständlich war und ichgerne getan habe.Wie bin ich? Ich bin ganz normal und liebe Kinder.Da meine Kinder aus dem Haus sind und ich Sie zu seltensehe, da die Ihr eigenes Leben haben, dachte da ich mir,dass es an der Zeit ist mich wieder mit Kindern zubeschäftigen und das KaRdS das richtige für mich ist.Da ich in Mannheim wohne und auch Politisch tätig bin unddies mir auch gefällt, etwas für die jüngere BevölkerungMannheim's dazu beizutragen zu können.Bis letztes Jahr habe ich in der Mannheimer Schulen Kinderbei den Hausaufgaben betreut und unterstützt und das habeliebend gerne gemacht, leider kann ich es nicht mehrmachen, durch meinem Job, als Assistentin derGeschäftsleitung momentan bei Naturin Viscofan GmbH inWeinheim.